Herstellersuche:
(Name, PLZ, Ort, Telefon)
Stichwortsuche:









| Aktuelles |
Saarländische Schreiner beteiligten sich am deutschlandweiten Tag des Handwerks
Großer Aktionstag in Saarlouis

Der Kleine Markt in Saarlouis stand in diesem Jahr im Blickpunkt des Geschehens. Neun Landesinnungen, vier Fachbereiche der Handwerkskammer und vier Handwerksunternehmen waren hier bei der vierten Auflage am „Tag des Handwerks“ mit dabei. Die Besucher erwartete den ganzen Tag über ein vielfältiges und informatives Programm an insgesamt 16 Ständen und auf den Aktionsbühnen. ...weiter
Saarlands Schreiner-Superstar
Sieger 2014 heißt David Weber

Im praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend messen sich die besten Schreinergesellen/innen eines Prüfungsjahrgangs. Von elf qualifizierten Gesellenprüflingen, die jeweils in der Praxis und Theorie mit gut oder sehr gut abgeschnitten hatten, nahmen fünf an einem Samstag die Strapazen eines weiteren siebenstündigen Wettbwerbes auf sich. Am besten löste die Aufgabe David Weber (22) aus Mettlach (rechts im Bild). ...weiter
Angrillen für Meisterschüler
Elf neue Teilnehmer beim zwölfmonatigen Vorbereitungskurs

Sie haben sich für die Tagesschulform ausgesprochen. Zehn Junggesellen und eine Junggesellin wurden jetzt mit einer Grillfeier begrüßt. Sie erhalten in den kommenden Monaten in der Lehrwerkstatt in Saarbrücken-Von der Heydt eine solide praxisnahe Ausbildung. Aufbauend auf den handwerklichen Fähigkeiten werden innovative Arbeitstechniken vermittelt. Insbesondere die immer größere Verbreitung findende CNC- und CAD-Technik hat an der Meisterschule Saarbrücken einen großen Stellenwert. So sind noch für 2014 Investitionen in eine neue CNC-Maschine und die Modernisierung der Arbeitsplatzcomputer geplant. ...weiter
Wohnhandwerker-Nachwuchs nahm Gesellenbriefe in Empfang
Lossprechungsfeier im Beratungscenter der Sparkasse Saarbrücken

Es war ein festlicher und würdiger Rahmen für die frisch gebackenen Gesellen, die im Beratungscenter der Sparkasse Saarbrücken ihre Prüfungszeugnisse erhielten. Eingebunden in die Meisterstückausstellung des Jahrgangs 2013/2014, war es eine beeindruckende Präsentation des Schreinerhandwerks, denn neben der Übergabe der Gesellenbriefe fand ebenfalls die Prämierung des Gestaltungswettbewerbes statt. ...weiter
Gestaltungswettbewerb im Rahmen der Meisterstückausstellung
Yves Gaschott siegt mit Weinbar in Makassar und Olivesche

Seit dem Jahr 2009 ist es gute Tradition, gestalterische und kreative Leistungen im Schreinerhandwerk zu fördern. Daher wird im Rahmen der Meisterstückausstellung ein Gestaltungspreis ausgelobt. Bei dieser Preisverleihung steht weniger die handwerkliche Fähigkeit im Blickpunkt, sondern die gestalterische Komponente. Eine von Innung und Prüfungskommission völlig unabhängige Jury prämierte die Arbeiten. ...weiter
Faszination Drechseln
Kurse in Schreinerlehrwerkstatt mit Drechselkünstler Benedikt Bohlinger

Drechseln ist eine sehr mentale Tätigkeit, bei der man schnell die Zeit vergisst… und die Probleme des Alltages.
In mehreren Grund- und Aufbaukursen wird die Technik des Drechselns vermittelt und verfeinert. Maschinenkunde, Werkzeugkunde und das richtige Schärfen der Werkzeuge gehören ebenfalls dazu. Die Kurse sind nicht als „Leistungskurse“ anzusehen, es wird keine Benotung oder Bewertung vorgenommen.
...weiter
Gesetzlicher Mindestlohn kommt ab 01.01.2015
Tarifautonomiestärkungsgesetz und seine Auswirkungen für Schreiner und andere Wohnhandwerker

Der lange umstrittene gesetzliche Mindestlohn kommt nun also doch: Mit großer Mehrheit haben der Bundestag und der Bundesrat dem Gesetzgebungsverfahren der schwarz-roten Koalition auf Bundesebene zugestimmt, wonach ab dem 01.01.2015 ein allgemeiner gesetzlicher Mindestlohn in Höhe von 8,50 € je Zeitstunde eingeführt wird. Dieser Mindestlohn gilt für alle sozialfachsicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmer in Deutschland. Dies gilt dann auch für alle in Deutschland beschäftigten ausländischen Arbeitnehmer, unabhängig davon, wo sie beschäftigt sind, also in einem in- oder ausländischen Unternehmen. ...weiter
MdB Petry in Von der Heydt
Schreinerlehrwerkstatt besichtigt

Einer spontanen Einladung von Vorstandsmitglied Georg Johänntgen in die Schreinerlehrwerkstatt in Saarbrücken folgte Christian Petry, seit der letzten Bundestagswahl Abgeordneter für die SPD in Berlin. Die beiden Illinger kennen sich seit vielen Jahren aus dem Gemeinderat und sind ein Beispiel dafür, dass die großen Koalitionen in Berlin und Saarbrücken auch im Kleinen funktionieren. ...weiter
Botschafter des Handwerks verabschiedet
Festliche Veranstaltung mit Staatssekretär Jürgen Barke

Zwei engagierte Mitstreiter und langjährig verdiente Ehrenamtsträger in Innung und Verband die sich stets um das Wohl des saarländischen Schreinerhandwerks bemüht haben und über viele Jahre die Geschicke des Schreinerhandwerks maßgeblich mit bestimmt haben, wurden verabschiedet. ...weiter
Edgar Arend zum Ehrenvorsitzenden der Landesinnung für das Schreinerhandwerk ernannt
Verleihung der höchsten Verbandsauszeichnung „Ehrennadel in Gold mit Eichenlorbeer“

Edgar Arend wurde im Waderner Stadtteil Bardenbach geboren, wo er bis heute immer noch lebt und die elterliche Schreinerei weiterführt. 1983 übernahm er den väterlichen Betrieb, den man heute als typischen Kleinbetrieb des Schreinerhandwerks bezeichnen kann, wo der Chef noch selbst mitarbeitet. Er hat sich stets für die Dorfgemeinschaft eingesetzt und die Belange der Bürgerinnen und Bürger in vielen Bereichen mit ganzer Kraft vertreten. Herr Arend war über viele Jahre kommunalpolitisch tätig und engagierte sich ehrenamtlich in den unterschiedlichsten Bereichen im Ort. Ein Hauptaugenmerk richtete er auf handwerkspolitische Themen.
...weiter
Manfred Johann zum Ehrenobermeister der Landesinnung für das Schreinerhandwerk ernannt
Verleihung der höchsten Verbandsauszeichnung „Ehrennadel in Gold mit Eichenlorbeer“

Handwerker – Berater – Designer – Kontaktmanager - Problemlöser für Kunden – die Aufzählung lässt sich problemlos fortsetzen und beschreibt einen Schreinermeister der sich seinem Beruf verschrieben hat und ihn lebt. Die Rede ist von Manfred Johann, der immer noch täglich zwischen 10 und 14 Stunden für seinen Betrieb unterwegs ist. Ideen vermitteln Produkte anpreisen, Qualitätsarbeit anbieten, neue Kunden suchen, Stammkunden betreuen, Planen, Zeichnen, Mitarbeiter auf der Baustelle einweisen oder Architekten oder Bauherren besuchen – immer mit neuen Ideen und Fachwissen unterwegs. ...weiter
Dank und Anerkennung für den langjährigen Ausbildungsmeister Horst Kinzer
Fast vier Jahrzehnte in der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung tätig

Ein Thema hat in den letzten Wochen und Monaten die Medienlandschaft bestimmt und für viel Diskussionsstoff gesorgt: die Rente mit 63. Wer 45 Jahre lang Beiträge zur Rentenversicherung gezahlt hat, der soll dafür belohnt werden. Langjährig Versicherte mit 45 Beitragsjahren sollen mit 63 Jahren ohne Abschläge in Altersrente gehen können. Dies gilt für Personen, die bis einschließlich 1952 geboren sind. So hat es die Bundesregierung im großen Rentenpaket festgelegt. Über 200.000 Menschen in der Bundesrepublik können nun davon profitieren. Einer dieser Personen ist der langjährige Ausbildungsmeister der überbetrieblichen Lehrwerkstatt, Horst Kinzer. ...weiter
Verbraucherrichtlinie nun Gesetz
Ohne schriftlichen Vertrag geht fast nichts mehr für Wohnhandwerker

In früheren Zeiten gab es das Haustürgeschäftwiderrufsgesetz. Man wollte den Verbraucher davor schützen, dass er sich an seiner Haustür, also in seiner gewohnten Umgebung, übereilt etwas aufschwatzen lässt, was er gar nicht braucht. Typischer Fall: Ein Zeitschriftenabo oder irgendeine Vereinsmitgliedschaft. Ähnliche Situationen gibt es heutzutage beim Telefonverkauf oder im Internetgeschäft. ...weiter
Vorstand neu besetzt
Generationenwechsel bei den saarländischen Schreinern

Wirtschaftsverband und Fachinnung Holz und Kunststoff Saar haben eine neue Spitze. Karl-Friedrich Hodapp, Schreinermeister (57) aus Saarbrücken, übernahm das Zepter von Schreinermeister Edgar Arend (63) aus Wadern, der nach 16 Jahren im Amt nicht mehr kandidierte. Im Verband sind rund 320 Schreiner-, Bestatter- und Baufertigteilmontagebetriebe aus dem Saarland organisiert. Hodapp übte bisher schon das Amt des stv. Vorsitzenden und des Lehrlingswartes aus und war, so Arend bei seinem Wahlvorschlag, der „logische und in jeder Hinsicht geeignete Kandidat“. Das Wahlergebnis fiel denn auch einstimmig aus. ...weiter
Was macht die Innung?
Eine kleine Übersicht über die Erfolge der Verbandsarbeit der letzten Jahre

Wir möchten an dieser Stelle einen kleinen Überblick geben über die Dinge, die wir in den letzten Jahren im Interesse unseres Handwerks beispielhaft auf den Weg gebracht haben, letztlich auch zum Nutzen jedes einzelnen Mitglieds.

...weiter